RV- Gardasee.de 
 - Ihr Spezialist für den südlichen Gardasee

Der mediterrane Süden und Südwesten
Ortsbeschreibung Manerba, Moniga, San Felice, Soiano und Padenghe

 


Ein paar Daten zum Gardasee:

Der Gardasee hat eine Gesamtoberfläche von 370 km². Er ist 52 Kilometer lang und misst an der breitesten Stelle 17 Kilometer. Wer einmal rundherum fährt, hat hinterher 159 Kilometer mehr auf dem Tacho.  Er ist außergewöhnlich tief, nämlich bis zu 346 Meter, und er liegt - was viele nicht wissen - nur 65 Meter über dem Meeresspiegel; daher auch sein mildes Klima (siehe weiter unten).
Der nördliche Teil des Gardasees mit Riva und Torbole gehört zur Provinz Trient und nennt sich Garda-Trentino. Das östliche Gardaseeufer von Malcesine bis Peschiera hat den schönen Namen "Olivenriviera" und gehört zur Provinz Verona. Das südliche und westliche Ufer von Sirmione bis Limone wird von der Provinz Brescia verwaltet.
Der Gardasee wird hauptsächlich durch den Fluss Sarca gespeist. Dieser fließt am Nordende bei Torbole in den See. Als Mincio verlässt der Fluss bei Peschiera del Garda den Gardasee und fließt später in den Po.

Aufgrund seiner geografischen Lage herrscht ein mildes Klima,  von Dezember bis Februar variiert die Wassertemperatur von 6 -10°C und die Lufttemperatur von 5 -15°C. Während der Frühjahrsmonate März bis Mai steigt die Wassertemperatur auf 9 -18°C und die Luft auf 15 - 24°C. Eine optimale Urlaubs-Situation findet man von Mitte Mai bis August vor, mit Temperaturen von 17- 27°C für das Wasser und 23 - 32°C für die Luft. Angenehm ist auch der September mit 22 - 17°C beziehungsweise 28 -20°C. Diese Werte fallen im Oktober und November auf 15 -10°C und auf 20 -10°C.


Bequem und erholsam -  Schifffahrt auf dem Gardasee
Zahlreiche Schiffsverbindungen mit Linienschiffen und zwei Auto-Fähren bieten gute Möglichkeiten den See und seine reizvollen Orte ganz entspannt zu besuchen und zu erkunden. Fahrplan.

Der Südwesten

Die Halbinsel Manerba befindet sich auf einem Vorgebirge, welches um den "Rocca die Manerba", einem 280 m hohen Felsen,  einen herrlichen Blick auf den See  und das Tal Valtenesi bietet.
Üppige Vegetation mit Weinreben, Olivenhaine und Zypressen bilden die Kulisse der malerischen Ortschaften und Buchten der
Provinz Brescia in der Lombardei:
Manerba del Garda,
Moniga del Garda, Polpenazze del Garda, San Felice del Benaco, Soiano del Lago.

Im See befinden sich einige Inseln, die größte liegt in der Nähe von Salò: Isola del Garda mit der Villa Borghese. Ca. 2 km südlich davon, ebenfalls in der Bucht von Manerba und San Felice, liegt die Isola San Biagio mit ihrer Nebeninsel „I Conigli“ (Haseninsel). San Biagio ist ein beliebtes Ausflugsziel, das nicht nur mit dem Boot, sondern auch zu Fuß vom Festland (je nach Wasserstand hüfttief oder trockenen Fußes) erreicht werden kann.

Padenghe und Moniga del Garda bildet den Auftakt dieser lieblichen Hügellandschaft am südwestlichen Seeufer. Grüne Wiesen mit Weingärten, Zypressen und Olivenbäume erstrecken sich von hier bis Salò; zwischendrin liegen auf den Hügelkuppen immer wieder kleine Dörfchen.
An seiner flachen Uferebene hat Padenghe einen sehr schönen langen Strand und einige Campingplätze. Im Hinterland gibt es eine der bekanntesten Golfanlagen. Im Zentrum der Anlage steht der Palazzo Arzaga. Er wurde bereits im 15. Jahrhundert errichtet und diente lange Zeit als Kloster. Bei Moniga befindet sich der zweite Top-Golfplatz: "Gardagolf".

Manerba del Garda (knapp 5000 Einwohnern) ist ländlicher und Traditionsverbundener und bietet daher ein beliebtes Kontrastprogramm zu der mondänen Gardasee- Riviera mit ihren Uferpromenaden und elegante Boutiquen. Viele Trattorien und Osterien sind wahre Geheimtipps und bieten ausgezeichnete regionale Küche, die vom Einfluss internationaler Küche weitgehend verschont geblieben ist.
Heute zeugen nur noch wenige Sehenswürdigkeiten von der historischen Bedeutung der Kleinstadt. Die Burg etwa, die im Jahr 110 n. Chr. errichtet wurde, besteht heute nur noch aus Ruinen, ist aber unbedingt einen Besuch wert. Sie thront auf einer Anhöhe, an die sich der Ort mit seinem kleinen Altstadtkern schmiegt.

Die besonders bei Familien beliebten Freizeiteinrichtungen „Gardaland“ mit "Sea Life" und der Wasser- Park „Canevaworld u. Movieland“ und der "Safaripark" liegen im Südosten des Sees und sind in 30 bis 40 Minuten zu erreichen, siehe: "Freizeitparks".

A
uch kulturhistorische Städte wie etwa Verona
mit seinen berühmten Festspielen, Venedig und Mantua lassen sich bequem während eines Tagesausflugs besichtigen.
 

RV - Gardasee.de
 
Ihr Spezialist für den Südöstlichen Gardasee
 
 
www.rv-gardasee.de  e-mail: info@rv-gardasee.de 
 
 Exklusive Einzelobjekte und besondere Adressen.
 

 Unser Team - Kontakte und Hilfe  /  wie wird unser Kunden-Service bewertet?
 

Auszüge aus dem "KOMPASS-Kultur- Reiseführer Nr. 250 Gardasee" u. den Informationsseiten von RV- Gardasee.

Bilder und Impressionen von unserem Kunden und Fotografen Bernd Ellerbrock
 


Noch ein paar interessanteTipps:


Artikel und Bücher über den Gardasee mit kulinarischen Tipps von der Journalistin und Autorin Monika Kellermann. Auch unter Genuss & Lifestyle Gardasee finden Sie interessante Informationen.

Gute Nachrichten für unsere Kunden aus dem Großraum München: Wenn Ihr mitgebrachter Gardasee-Wein nicht mehr bis zum nächsten Urlaub reicht, dann haben wir hier die Lösung. Siehe auch Pressebericht Südd. Zeitung

Was müssen Sie beachten, damit Sie auf kein Fake-Ferienhaus hereinfallen? (Bericht der Südwestpresse/Schwäb. Tagbatt, Juli 2017) 

Aus der STERN-Redaktion:
Acht Tricks, woran Sie einen "Guten Italiener" erkennen


Südd. Zeitung - Kinder erwünscht, Begleitung der SZ 7 Tage am Gardase
 

 

zurück zur Eingangsseite

www.rv-gardasee.de I www.ferienwohnung-apartment-gardasee.de www.gardasee-bb-pension.de I www.gardasee-urlaub.com |
 www.gardasee-golf.de I  
www.golf-gardasee.reisen I  www.golf-gardasee.eu www.gardasee-golf.com

Information  www.rv-gardasee.de © März 2018