RESTAURANT EMPFEHLUNGEN RESTAURANT TIPPS INFORMATIONEN UNTERKUNFT EMPFEHLUNGEN TIPPS GARDASEE LAZISE BARDOLINO GARDA



 

Unsere speziellen Restaurant- Tipps

Nachfolgend finden Sie Restaurants und Gasthöfe, die wir persönlich ausgesucht und getestet haben und die in der Regel in keinem Führer zu finden sind. Sie haben entweder ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, zeichnen sich durch besonderes Ambiente oder eine besonders schöne Lage aus. In der Saison empfehlen wir Ihnen die Restaurants, die etwas weiter vom See entfernt sind. Diese Restaurants sind in der Regel preiswerter, "italienischer" und qualitativ besser (Ausnahmen siehe unten).

Besonders am Wochenende sollten Sie eine Platzreservierung für den Abend vornehmen. Natürlich können Sie auch früher als die Italien zum Essen gehen, dann haben Sie auch gute Chancen auf einen freien Platz, aber vielleicht verpassen Sie dann die typische Atmosphäre. Die meisten Italiener kommen in den Sommermonaten erst zwischen 21 und 22 Uhr zum Essen.

Kleine Hilfe, falls Sie einen Tisch reservieren wollen: vorrei prenotare un tavolo per quattro, cinque.... persone, stasera (domani sera)  alle otto (sette e mezzo). Il mio nome: Müller, Schneider...

M = besonders mittags zu empfehlen, A = besonders für den Abend zu empfehlen, K = besonders gut für Familien mit kl. Kindern geeignet. Gardesana = Uferstraße (am östlichen Seeufer entlang).

Nachfolgende Bezeichnung gibt an von welchem Urlaubsort das Restaurant gut zu erreichen ist.
 G  Nähe des Golfplatzes "Ca degli Ulivi" bei Marciaga und unweit von Garda bzw. Albisano.  L  Nähe Lazise und Cavaion (auch noch Bardolino)   B  Nähe Bardolino (auch noch Garda und Torri)  T  Nähe Torri del Benaco (auch noch Garda)
 P  Nähe Peschiera (auch noch Lazise).

Derzeit der absolute Insidertipp für alle Junge und Junggebliebenen ist am Sonntag die Trattoria "La Val" im Molini-Tal. Hier spielen 2 bis 4 Musiker vom 15 bis 17 Uhr (bei der hervorragenden "Pepe Nero- Blues Band auch mal 5 Mann). Mehrgängiges FIisch od. Fleischmenü inkl. Getränke zwischen 25 u. 30 € mit sehr guten Pasta-Vorspeisen (eigene Forellenzucht). Herrliche Atmosphäre und tolle Stimmung auf der Terrasse und im großen Garten.
In der heißen Jahreszeit auch für den Abend zu empfehlen. Ambiente, wie in den Bergen Südtirols.

Auf der Strasse von Garda nach Costermano am Ortsende von Garda links dem Wegweiser zum Val dei Molini und zur Trattoria folgen. Valle Mulini, 1a.Tel. 045 6201079. Der Besitzer, Torsten Kirchner, spricht deutsch. Mittwochs Ruhetag.
 

Em
pfehlenswerte Landgasthäuser (Agriturismi)  Hier werden zirka 70 Prozent der Produkte aus eigenem Anbau verwendet. In der Regel haben diese „Nebenerwerbsgaststätten“ nur Freitag-/Samstag-/Sonntagabend geöffnet und am Samstag/Sonntag auch zum Mittagessen. Da man sich meist im Freien aufhält und isst, sind diese Landwirtschaftsbetriebe (meist mit Tierhaltung) ein beliebtes Ausflugsziel der italienischen Familie.

Nachfolgende Gerichte erhalten Sie in fast allen Landgasthäusern, Preise als Beispiel vom "La Colombara"
Anipasto: Wurst, Schinken, Speck, evtl. etwas kaltes Gemüse) ca. € 6,50
primo piatto: verschiedene Nudelgereichte -empfehlenswert die hausgemachten Bigoli oder Tagliatelle mit Sauce nach Wahl. ca. € 7,00.
Bis di primi: zwei verschiedene Sorten von Nudeln, manchmal gibt es auch drei. ca. € 8,00
Carne sala: sehr zartes, dünnes eingelegtes Schweinefleisch- besonders bei weiblichen Gästen beliebt) € 8,00
Bracioloa di maiale: Rücken- oder Lendenstück vom Schwein.  € 8,00
Salciccie: Bratwürste. € 6,00.-
Grigliata mista: große gemischte Fleischplatte vom Grill. € 10,00 - 12,00
Pollo; Huhn. € 8.00
Piatto di giorno: Tagesplatte. € 9,00
Costata di manzo: Rumsteak. € 12,00
Piatto freddo , salumi e formaggi: kalte Platte mit Schinken, Speck und Käse. € 7,00
Contorni di stagione: Beilagen mit Kartoffeln u. Gemüse nach Jahreszeit. Eine Portion reicht meistens für 2 Per. € 4,00
Vini bianchi e rossi: der Rotwein ist in den Landgasthäusern meist besser. € 6,00 /Liter
Auch in den Trattorien und Restaurants können Sie immer den sehr bekömmlichen weißen (fermo od. frizzante) und roten offenen Wein des Hauses trinken.

(M + K) „La ColombaraGaium" (Rivoli Veronese)  (Tel. 0456 269 150)
Mittags unter vielen italienischen Großfamilien im Garten ein besonderes Erlebnis. Mit Spaziergang und Wanderung und Radtour zu kombinieren. Über den neuausgebaute Etschtalradweg ab Affi über Rivoli kommen Sie direkt zum Agriturismo. Kommen Sie auf dem Radweg entlang des Etsch- Kanals aus südlicher Richtung, dann fahren Sie über.Sega nach Gaium. Ganz am Ende der Straße vor dem Engpass des Tals (als „Veroneser Klause“ in die Geschichte eingegangen) befindet sich die kleine Kirche St. Michele. Kurz davor inmitten grandioser Felslandschaft das Agriturismo mit viel Freigelände, Spielplatz und Tieren (kaum Deutsche). Ein" Muss" für Familien mit Kindern und Freunde des ländlichen italienischen Lebens. Gute und preiswerte Nudel- und Grillgerichte, hausgemachte Nachspeisen.
 L

(A, sonntags M + K) Ebenfalls im Etschtal befindet sich unter dem riesigen Aquädukt des Etsch- Kanals das Agriturismo „Val del Tasso Sie sitzen herrlich auf einer Wiese unter Bäumen oder am Sonntag zwischen ital. Großfamilien auf der verglasten Terrasse. Meist wird ein Menu inkl. aller Getränken zum Pauschalpreis angeboten. Bei kühlem Wetter od. im Winter sehr schöne Innenräume mit Gewölbe und Kamin (kaum Deutsche). Spielplatz für Kinder. Hang mit vielen Zigen.
In Sega von der Straße Affi- Sega auf den Feldweg abbiegen, der unter dem Viadukt hindurchführt (Vorsicht, spitzwinkelige Einmündung, jedoch mit Hinweisschild). (Tel. 045 7236 781).
L

(A, sonntags M + K) An der Straße Lazise – Cola, befindet sich der Agrarcamping und das Weingut „Le Caldane“ (Tel. 045 759 0300). Wegen der Nähe zu Lazise und der guten Küche fast immer ausgebucht.  Daher langfristig vorbestellen. Einheitsmenü mit Salat- und Gemüsebüffet, zwei Nudelgerichte, Antipasti, Fleisch-Variationen, Nachspeise, Wein und Wasser für ca. 35 € (alles inklusive). Man spricht deutsch. Empfehlenswert: guter, preiswerter Wein auch noch abends zum Kaufen und Mitnehmen. Tipp: große Flaschen mitbringen. Mittwochs Lasagne- Abend, sonst nur Freitag/Samstag/Sonntag geöffnet. L

(M+ A) Azienda Agrituristica Incaffi“. Von Cavaion den Berg (Moscal) hinauf in ein wunderschönes Hochtal nach „Incaffi“. Schöner Innenhof umgeben von Natursteinmauern und Weingärten. Gute Nudelgerichte und als Besonderheit "zartes Pferdekotelett".  Sonntags geöffnet. (Tel. 045 7235  301).  L  

(M) „Azienda Agricola Garda Natura"
in Marciaga. Kleiner Weg neben der Kirche (Wegweiser zur Azienda). Nach dem Hotel"Rossar" noch ca. 50m bis zum Ende der Via delle Valletta/Montarion, 29.
Ab 10 Uhr durchgehend bis 20 Uhr geöffnet. Hausgemachte Nudeln und kleine Hauptgerichte.
Eigener guter Wein. Bewirtung nur auf der Terrasse. Innen nur Wein- u. Ölvenkostung. Tel. 045 627 07 87

Trattorie für "Fortgeschrittene" mit sehr guter Küche
Noch echte Geheimtipps und sehr preiswert! Italienischkenntnisse von Vorteil.
Typisch italienisch, kaum deutsche Gäste.

(M + A)  „Dal Pansa“. In Lazise-Cola', gleich am Ortseingang links, an der kleinen Straße, die zum  Thermalsee führt. Kleiner Familienbetrieb. 4 kleine Tische vor dem Restaurant und 6 Tische unter Sonnenschirme im schönen "Hinterhof". Zwei nette einfache Gastraume. "Menu die Lavoro" und sehr preiswerte und gute Gerichte nach der Karte. Montags geschlossen. Piazza di Sopra, 12. Tel. 045 759 0296
 L    P

(M + A)  „Trattoria alle Querce“- auch Pizzeria.  Von Affi in Richtung Caprino. Vor Capriono (im Ortsteil Ceredello) nach rechts dem Wegweiser folgen. Sehr gute und dennoch preiswerte Küche. Große Innenräume. Schöner sitzt man in der Hochsaison auf der überdachten Terrasse. Am Abend unbedingt Terrassenplätze vorreservieren. Caprino Loc. Ceredello di Sopra (Tel. 045 724 1851) Mittwochs geschlossen.  L   B   G

(M + A + K) "Ristorante Corne alle Palme", direkt vor dem Ortsschild "Pastrengo", rechts dem kl. Weg bis zum Lokal folgen. Familienbetrieb mit ausgezeichneter Küche. Mittwoch bis Freitag hervorragendes Menü: Ihnen werden auf Platten 2 verschiedene Nudelgerichte, ein Risotto und Fleisch- oder Fischgerichte (zwei Gänge) mit Beilagen gereicht. Eine Nachspeis nach Ihrer Wahl (alles hausgemacht) + Wein, Wasser od. Bier, Fruchtsäfte u. Kaffe. Preis € 28.- /Pers., mit Antipasti € 32.-. (Menü nur pro Tisch).
Pastrengo Loc. Corne di Piovezzano,1. Tel. 045 7170742   Montag und Dienstag geschlossen.
 L   B

(M + A) Pizzeria Trattoria "Gaion", nur 5 Minuten oberhalb von Caprino, Localita Gaion, 41.
Besonders ist das argentinische Filet-Steak zu empfehlen, gut und preiswert.
Schönes Ambiente im Garten unter Bäumen. Mittwochs geschlossen. Tel. 045 623 0531.
 L   B   G  

(M + A)  „Trattoria La Rama".  Loc. Bogonza, 65, Caprino. Vom Zentrum Caprino ca.200m Richtung Spiazzi, nach der Kreuzung rechts nach "il Platano". Schöner Garten unter Bäumen und hübsche Innenräume. Feine Gerichte, die man sonst selten findet, z.B.: saftige Entenscheiben mit leckerer Sauce. Dienstags geschlossen. Tel. 045 724 1964.  L   B   G

Sonstige preiswerte Restaurants oder Pizzerien mit guter Küche
In den meisten Landgasthäusern gibt es von 12 bis ca.14 Uhr das sehr preiswerte "Menu di Lavoro"
(Arbeitsessen) zwischen 10 und 12 €. Sie haben meist eine Auswahl aus 3 Vor - und 3 Hauptspeisen,  inkl. Wein und Wasser meist auch mit Espresso.

M+ A + K) „Trattoria Pizzeria "Al Torcolo". Kurz nach Calmasino (Richtung Cavaion) rechts dem
Hinweisschild  folgen. Ländliche Gaststätte mit großer Terrasse, Garten und großem Kinderspielplatz inmitten der Weinberge sehr schön gelegen. Die Besitzerin spricht Deutsch und kümmert sich meist persönlich um die Gästen. Deutsche Speisekarte. Sehr gutes "Menu die Lavoro" (€ 11.-) mit verschied. Nudelgerichten als Vorspeise und Hauptgänge mit Fisch od. Fleisch, Salat und Gemüse vom Buffet. Dazu Wein und Wasser. Außerhalb der Saison am Mittwoch Ruhetag. Strada Torcolo, 5. Cavaion. Tel. 045 7235 462.  L   B

(M + ARistorante Pizzeria "La Rosa"
In Cavaion direkt nach dem Kreisverkehr (Richtung Zentrum  verlassen) auf der linken Seite, Via Pezza, 2. Sehr schöne moderne Innenräume. Große, helle überdachte Terrasse.. Neben gutem Fisch, Nudel- u. Fleischgerichten auch mittags "Pasta-Menu od. Fisch/Fleisch-Menu (zwischen 10 und 12 €) inkl. Wein, Wasser und Caffè, Salat und Gemüse vom Buffet (nach 13 Uhr jedoch nur noch wenig Auswahl an Gemüse). Ruhetag Dienstag,
Tel. 045 6260 556
  L   B

(M + A"Locanda Centrale". In Cavaion direkt gegenüber der Kirche auf dem Hügel in Richtung Incaffi.
Nette Innenräume, kleiner Balkon und weitere Tische unter den schattenspendenden Bäumen
auf dem kl. Vorplatz. Neben den Gerichten auf der Karte mit Fisch, Nudel- u. Fleischgerichten auch täglich wechselnde Spezialitäten. Die Spaghetti allo Scoglio u. die Lammkoteletts sind besonders zu empfehlen. (Ruhetag Mittwoch). Piazza della Chiesa, 4, Tel. 045 7235 181  L   B

(M + A + K) "Ristorante Eva". In Piovezzano an der Strasse nach Pestrengo. Schöne überdachte Terrasse und heller Innenraum. Familienbetrieb mit ausgezeichnetem Service und sehr guter traditioneller Küche. Spezialitäten sind "Bollito misto" (verschiedene gekochte Fleischsorten), die Sie vom "Carello" aussuchen und die vor Ihnen frisch aufgeschnitten werden. Vom Wagen werden ebenfalls Antipasti (auch Fischvorspeisen u. Meeresfrüchte), Contorni (Salat u. Gemüse) und sehr gute hausgemachte Nachspeisen serviert. Es gibt aber auch andere Hauptspeisen (Fisch u. Fleisch) und ausgezeichnete Nudelgerichte.
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mittags sogar bis 14.30 Uhr geöffnet.
Via Due Porte, 45,
Piovezzano di Pastrengo, Tel. 045 717 0110,

(M + A) "Ristorante Pizzeria Ca Morel" in Marciaga. Kleiner Weg neben der Kirche (Via Ca Morel mit großem Wegweiser) ca.100 m zum Lokal. Sehr gute Fischgerichte und Meeresfrüchte, gute Lammkoteletts, gute Pizza und Pasta. Schöne überdachte Terrasse. Im Sommer Di + Mi mittags geschlossen.
Tel. 045 627 90 46
 G

(M + A) „Trattoria Rocchetti". Ca. 10 Gehminuten oberhalb von Lazise, Via Rocchetti, 34. Schöne Terrasse und neuer, sehr geschmackvoll ausgestatteter Gastraum. Gute Küche, z.B. ausgezeichnete Lammkoteletts. Kein Ruhetag. Tel. 045 758 0496  L

 (A)   „Pizzeria il Caminetto“. Direkt an der Durchgangsstraße von Calmasino, Via Verona 9 (vorher auf dem Dorfplatz parken). Schöner Innenhof; gute, preiswerte Pizza mit riesiger Auswahl. Im Winter/Herbst donnerstags „Pizza nonstop“ (Tel. 045 723 5457); am Wochenende immer voll, jüngeres Publikum. Montags im Winter Ruhetag.  L  

(M + A)  
L'Osteria Marengo". An der Ampelkreuzung von Pacengo, links in die Via Marengo Nr. 16 einbiegen (von Lazise kommend). Hübscher Garten und sehr gemütlicher Gastraum. Gute Nudel-, Fisch und Fleischgerichte. Tel. 045 649 0076,   L    P

(M + A) „Trattoria Battistoli“ in Marciaga. Am Ende der Strasse, die von Garda nach Marciaga führt, auf der linken Seite mit fantastischer Aussichtsterrasse auf den See und die Bucht von Garda. Einfache Nudel- und Fleischgerichte. Via Paul, 2A.  Tel.045 7256  056  G    

(M+ A + K) „Trattoria Villa“. Kurz nach Calmasino (Richtung Cavaion) links abbiegen: Schild: „Loc. Villa“. Oder wenn sie von Bardolino kommen, fahren Sie Richtung Cavaion. Auf der Höhe zeigt Ihnen nach links der Wegweiser zur Trattoria Villa. Große geschützte Terrassen für den Abend und kleine Terrasse zum gepflegten Garten, jeweils mit schönem Ausblick nach Cavaion und die Weinberge. Traditionelle Küche mit hausgemachten Nudelgerichten (z.B. Bigoli), deutsche Speisekarte. Montag Ruhetag. Tel 045 7235 426, Reservierung nur für größere Familien erforderlich.  B  L

Restaurants mit guter Küche, besonderes Ambiente oder schöne Lage
Moderate Preise.

(M + A) La Taverna del Borgo", herrschaftliches Anwesen direkt am Platz in Calmasio (2 km oberhalb von Lazise). Sehr schönes Ambiente in den Innenräumen und hübsche Terrasse zum parkähnlichen Hof.
Sehr gute Küche (der Chef kocht selbst) mit hausgemachter Pasta und ausgewählten Fleischgerichten. Dienstags Ruhetag. Via Stazione,5. Tel. 045 723 6769, 
L    B  

(M + A) "Trattoria El Brol", in Castion, Piazza Vittorio Veneteo, 7. Nur 10 Autominuten oberhalb von Garda. Große herrliche Terrasse (windgeschützt, daher auch im Frühjahr u. Herbst zu empfehlen). Schöne Innenräume. Familienbetrieb mit guter Küche und gutem Service. Mittwochs Ruhetag. Tel. 045 620 0043   G  
(M + A)  „Ristorante Cima 11". Von Caprino Richtung Spazzi (Monte Baldo) rechts nach Porcino abbiegen. Alleine die (alpine) Fahrt ist ein besonders schönes Naturerlebnis. Geschützte Terrasse mit herrlichem Blick auf die Hügellandschaft des Monte Baldos. Besonders am WE ist das (reichliche) Abendmenu zu empfehlen (Vorbestellungerforderlich). Vom Wagen suchen Sie sich die Beilagen und die guten Nachspeisen aus. Auch sonst wäre es schade, nur eine Vorspeise zu essen. Teilen Sie sich lieber einige "primi - fatto a casa". Montags und Dienstag Mittag geschlossen.
Localita Porcino, 37013 Caprino,
Tel. 045 726 5061  B    G    T

(M + A) „Osteria Metti“. Von Cavaion den Berg (Moscal) hinauf in ein wunderschönes Hochtal nach „Incaffi“. Tagsüber oder am frühen Abend zu empfehlen, da gemütliche Terrasse mit schönem Blick über Weingärten bis zum See. Gute Vorspeisen und gute Nudelgerichte, Fleisch und Fisch. 
Tel. 045 6260 738 
 L    B  

(M + A) Hotel Ristorante La Dacia“. An der Straße von Albaré (1. Abfahrt von Affi aus) nach Bardolino (oder umgekehrt). Rechts der Straße (beschildert), kleine Weg zur Loc. Monvei di Bardolino. Man sitzt sehr schön unter Bäumen im Garten mit herrlichem Blick auf Costermano und die umliegenden Hügel od. an kühleren Abenden unter der großen überdachte Terrasse. Edles Ambiente, feine Vorspeisen. Fisch- und Fleischgerichte (etwas teurer). Im Sommer täglich geöffnet. (Tel. 045 7211 408)  B    G  

(M + A) "Al Bersagliere", ca.100m unterhalb von "La Dacia", ebenfalls auf der linken Straßenseite (von Bardolino kommend). Langgezogene schattige Terrasse mit hübschem Ausblick.
Sehr guter Service, gute Fisch-, Fleich- und Nudelgerichte bei moderaten Preisen.
Via S. Colombano,47, Bardolino. Mittwochs Ruhetag. Tel. 045 6212 361
 B    G  

(M + A) „Ristorante Miralago“ in Pastrengo. Von der Hauptstraße Lazise - Bussolengo nach Pastrengo abbiegen (liegt links oberhalb). Spezielle hausgemachte Nudelgerichte. Hinter dem Speisesaal kleine Terrasse mit hübschem Ambiente (diese oft nur am Abend geöffnet). In der Hochsaison am WE anmelden; montags geschlossen.
(Tel. 045 717 00 27).
 L  

Am See (Lazise, Bardolino, Garda, Peschiera):

(M + A) „Ristorante Il Porticciolo“ in Lazise. Traditionelles Fisch- Restaurant, dass hauptsächlich von italienischen Stammgästen besucht wird. Schöne Innenräume, überdachte Terrasse und kleiner Garten. An der nördlichen Uferpromenade direkt nach dem neuen Hafen in südl. Richtung.  Sehr gutes Vorspeisenbuffet mit  vielen Fischvariationen. Gute hausgemachte Tagliatelle. Dienstags Ruhetag, abends Reservierung empfohlen. Telefon (045) 75 80 254.
 L

(M + A) „Pizzeria Ristorante Cordonega", Lazise, vom Hauptplatz kleine Gasse nach rechts. Gute Küche, daher immer gut besucht. Schöner Innenraum auch im Winter oder bei schlechtem Wetter sehr  angenehme Atmosphäre. Überdachte Freiplätze und schöne Plätze unter großen Schirmen. Guter Service.
Im Winter dienstags geschlossen.
Tel.045 758 0037
L

(A) Ristorante, Cozzeria u. Pizzeria "Alle Mura" direkt in Lazise am nördlichen Tor der Stadtmauer. Rustikaler holzgedeckter Vorhof und dahinter große Gartenterrasse. Gemütlicher Gastraum im antiken Gewölbe. Sehr gute Pizza aus dem traditionellen Holzofen. Gute Nudel-, Fisch- und. Fleischgerichte. Berühmt ist das Lokal jedoch für seine Miesmuscheln (Cozze), die in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten werden. Toplage und dennoch sehr preiswert, jedoch immer sehr voll. Daher in der Saison mehrere Sitzungen, was nicht sehr gemütlich ist. Reservierung erforderlich. Montags Ruhetag.
Via Cansignorio, 16. Tel. 045 647 0644
L  

(M + A) „Ristorante -Steak House Sul Granar", Lazise, im Zentrum der Altstadt in kleiner Gasse mit 4 kl. Tischen vor dem Lokal. Innen auch bei schlechtem Wetter od. im Winter angenehm. Sehr gute  abgehangene Steaks. Hausgemachte Pasta. Via Beccherie,4. Tel. 045 647 1051 L

(M + A) „Marconi Classique“. Terrasse  auf der 1. Etage eines renovierten Palazzos in Lazise. Direkt an der Uferpromenade mit schönem Blick auf den See.  Pizza, spezielle Salatteller, gute Nudelgerichte, Muscheln und Fisch. Lungo Lago Marconi. Tel. 045 7580 270. Täglich durchgehend warme Küche. (Wegen der exponierte Lage etwas touristischer, Hauptzeiten meiden).
 L

(M + A) „Ristorante Il Portighetto“ in Bardolino. Kleines Restaurant mit sehr schönen Innenräumen und kleiner Terrasse. Von der Uferpromenade in einer Quergasse zur  Piazza Catullo. Gute Küche, auch ausgefallene Vorspeisen, große Auswahl an Fisch (etwas teurer).
Mittwochs Ruhetag,  abends Reservierung empfohlen. Telefon (045) 72 11 837.
 B

(M + A) „Ristorante Pizzeria La Porta", in der Altstadt von Bardolino. Sehr gute Pizza, Gute Nudel-, Fisch- und Fleischgerichte. Schönes Ambiente auf der Terrasse. Piazza., Piazza Statuto, 5. Tel. 045 7211 780  B  

(M + A) „Trattoria Al Commercio", in der Altstadt von Bardolino. Gute Nudel- und Fleischgerichte, Fisch.
Überdachte Terrasse. Via Solferino, 1. Tel. 045 7211 183 (nur im Winter am Dienstag geschlossen).
 B  

(M + A) „Ristorante Pizzeria Biri", in der Altstadt von Bardolino. Sehr gute Pizza, Gute Nudel-, Fisch- und Fleischgerichte. Schönes Ambiente im "Borgo" und in den gemütlichen Innenräumen. Piazza Statuto, 4.
Tel. 045 721 0 873  
 B  

(M + A) „Trattoria Casa Lady" an der Uferpromenade in Garda (neben dem "Municipio"). Typisch italienisches Ambiente in den drei getrennten kleinen Innenräumen. Kleine Gartenterrasse. Gute Pizza, Fisch und Nudelgerichte. Via Verdi 2/4, Tel. 045 7256 562   G

(M + A) „Ristorante Giardinetto" in Garda an der Uferpromenade. Bekanntes u. gutes Fischlokal. Lungolago Regina Adelaide, 27. Tel. 045 7255 051.
 G

(M) “Trattoria Porticciolo del Campanello“. Von Lazise kommend auf der Gardesana (Küstenstraße) kurz vor Peschiera rechts zum Campingplatz „Dell Uva“ bzw. nach Castelnuovo d. Garda abbiegen. Kleines Lokal direkt am idyllischen kleinen Hafen. Gute Pizza und gutes Risotto. "Tris mit Polenta (3 verschiedene Fischvarianten) als Vor- od. kleine Hauptspeise.
Mittwochs geschlossen. Am Strand: Tretboote mit Rutsche. (Tel. 045 755 1947)
 L    P

(M) „Pizzeria und Spaghetteria“.  Im Hotel Villa Plaja, direkt am schönen Strand neben dem Hafen von Pacengo. (Vor der Kirche von der Gardesana 500 Meter runter zum See). Rechts großer Parkplatz (im Sommer kostenpflichtig). Ruhiger und schattiger Garten bzw. schöne Terrasse. Preiswerte Nudelgerichte.
Tel. 045 7590 216 
 L    P

Restaurants mit sehr guter Küche, herrliche Aussichtslage od. schönes Ambiente
Etwas teurer, dennoch gutes Preis- Leistungsverhältnis

(M + A) Ristorante im Garten der Residence S. Michele, Marciaga (3 km oberhalb von Garda), Tel. 045 62 79 253. Besonders zur heißen Jahreszeit empfehlenswert, da hier oben immer ein kühlendes Lüftchen weht und auch mittags genügend schattige Plätze vorhanden sind. Herrliche Aussicht auf die Bucht von Garda. Fragen Sie den Chef Mario Scarcia nach der speziellen Tageskarte. Er hat meist frischen Fisch als Vorspeise, zu Nudelgerichten und als Hauptgang. Auch ein erfrischendes Bad im großen Pool ist zu empfehlen und erlaubt. Am Abend sitzen Sie romantisch unter Pinien. Von Garda die Straße nach Marciaga bis zur Kirche hochfahren und dann nach links ca. 600 Meter zur Residence S. Michele. Oder von Affi – Costermano – Marciaga, gegenüber der Kirche rechts hochfahren. Von Torri/Albisana entlang der Höhenstrasse noch vor Marciaga.   G   T

(M + A) „Trattoria Loncrino" oberhalb von Torri del Benaco (auf der Strasse von Torri nach Albisano). Große Terrasse mit herrlicher Aussicht auf Torri und das gegenüberliegende Ufer (vor Sonnenuntergang besonders zu empffehlen). Familienbetrieb mit bestem Service. Sehr gute wechselnde Tagesempfehlungen. Reservierung unbedingt empfohlen. Tel. 045 6290018,  L   B   G   T

(A)  Il Pigno. ein besonderer Tipp bezüglich Ambiente und hervorragender Küche.
Von Affi in Richtung Caprino - Costermano - Garda. Nach der ersten Gabelung nicht mehr Richtung Costermano - Garda, sondern rechts Richtung Caprino: Nach 300 m sehen Sie schon rechts ein Schild zum Agriturismo Il Pigno (unter deutscher Leitung). Sehr schöne überdachte Terrasse, besonders gemütlich sind die beiden kleinen Innenräume. Dienstag bis -Sonntag am Abend u. Sa/So auch mittags geöffnet. Tagesaktuelle Speisekarte mit Gerichten, die Sie nicht überall finden - die Chefin kocht meist selbst. Etwas höhere Preise bei kl. Portionen, die sich aber meist lohnen. Tel. 045 6260 745
 L   B   G

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unser Tipp für Verona:

(M+A)
"Ristorante- Pizzeria Liston", in Verona - kein Touristenlokal, da etwas versteckt liegt und dennoch bei der Arena. Normale Preise.
Gegenüber der Arena gehen Sie von der Piazza Prà bei der Nr. 18 in die kleine Gasse. Gleich links in der Via Dietro Listone 19 finden Sie das Lokal. Tel. 045 80 34 003

Bussolengo:

Ristorant
e "Alla Passeggiata" in der Innenstadt von Bussolengo. Hervorragende und dennoch preiswerte Fischgerichte (z.B. Coda di Rospo/Seeteufel oder die reichhaltige Fischsuppe). Mittwochs Ruhetag.Tel. 045 7153 545, große Räumlichkeiten, daher in der Regel keine Reservierung erforderlich.

(M+A)Trattoria "Da Guido" im Etschtal. Bussolengo, Loc. Colombara di S.Vito Al Mantico.
Sehr gepflegte neue  Innenräume und schöne Terrasse mit Blick auf die Felder. Sehr gute Braten, Gemüse- Nudel- und  Fleischgerichte. Dienstags geschlossen. Tel. 045 6766  031.


Noble, bekannte und etwas überteuerte Restaurants, die fast alle bekannten Reiseführer empfehlen.
Reservierung
erforderlich !

(M+A)„La Grotta“ in Lazise. Schöne Lage mit kleiner Terrasse direkt am alten, kleinen Hafen.  L
Ursprünglich renommiertes Fischlokal. Nach Besitzerwechsel nicht mehr so hohes Niveau aber teuer.

(M+A) Nur drei Häuser weiter „La Taverna da Oreste“. Auch direkt am Hafen mit einigen Tische vor dem Haus. Restaurant mit Tradition und sehr guter Küche. Große Speiseräume und große, offene Feuerstelle. Fisch und Fleisch vom Grill. Besonders bei Italienern sehr beliebt. Nach Umbau nicht mehr so schönes Ambiente. Mittwochs Ruhetag. (Tel. 045 758 0019).
 L

(A) "Ristorante Ai Beati" Garda. Romantische Atmosphäre und italienischen Ambiente auf der Terrasse (meist 2er -Tische) mit  herrlichem Blick auf Garda. Auch schöne Innenräume im alten Landhaus.
Am Kreisverkehr in Garda Richtung Costermano den Berg hochfahren. Am nächsten Kreisverkehr links abfahren und der Beschilderung weiter bergauf folgen. Tel. 347 189 3786, 
 B    G  

 (A) „Ristorante Stella“ in Pastrengo (über die Hauptstraße von Lazise in Richtung Bussolengo zu erreichen). Traditionsreiches Haus. Schöner Garten und überdachte Terrasse. Bekannt für seine verschiedenen Schneckengerichte. Service verbesserungsfähig. (Tel. 045 717 0034).  P    L  

(A) „Ristorante Tre Camini“. An der Straße von Affi in Richtung Costermano. Kurz nach dem Ortsende von Albaré links rein: Schild „Tre Camini“. Auch innen sehr schöne Räume. Montags Ruhetag.
Tel. 045 7200 342.
 B    G



Information  www.rv-gardasee.de   © September 2018

 

Die Restaurant- und weitere Tipps wurden speziell für unsere Kunden zusammengestellt.

Falls Sie zufällig diese Seite entdeckt haben und noch kein Kunde von RV Gardasee sind, dann hoffen wir, dass diese Tipps Sie überzeugen. Denn auch unsere Unterkünfte sind individuell und persönlich ausgesucht,
siehe auch:
Exklusive Einzelobjekte und besondere Adressen, die Sie nur bei uns buchen können

Benötigen Sie Hilfe oder spezielle Informationen? 
Unser Team  -  Kontakte und Service


Kundenbewertung über unseren Service
 

 

Kundenbewertung über unsere Restauranttipps:

 


Wir haben uns die ganze Woche durch ihre Geheimtipps gegessen.... seeeeehr lecker, jedoch brauch ich jetzt ihr Rezept  wie man die Pfunde wieder los wird
😂🙈
 
Liebe Grüße
Familie Jochen B. aus Winterlingen,  4. August 2018
 


Von Ihren Restaurantempfehlungen haben wir folgende getestet:

Alle Mura in Lazise - Top Service, leckeres Essen, kinderfreundlich, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, immer wieder einen Besuch wert!

La Rosa in Cavaion - sehr modern eingerichtet, hervorragende Gerichte und guter Service;
was uns hier aufgefallen ist, ist der Wechsel zwischen Nebensaison mit kleiner typisch italienischer Speisekarte und Hauptsaison mit großer Touristenkarte bei kleineren Portionen aber zum Glück gleichbleibender Qualität :-)

Steakhouse Sul Granar in Lazise - sehr kleines, liebevoll eingerichtetes Lokal in dem man nicht nur die besten Steaks (man kann beim Grillen zusehen) sondern auch sehr gute Nudelgerichte bekommt, absolut weiterzuempfehlen!

Liebe Grüße
Sabine F.  Mai 2018
 


Wir waren im Weingut Le Caldane, welches Ihr auf Eurer Homepage als Empfehlung habt.  (Lazise, Richtung Cola)
4 Stunden Essen und Trinken in einer sehr gemütlichen Location. Der Hammer kam mit der Rechnung:
4 Gänge Menue und Trinken bis zum abwinken pro Person 32,50 €, das beste Preis-Leistungsverhältnis, was ich die letzten Jahre erlebt habe, 100 Punkte.
Vielen Dank .

 Mit freundlichen Grüßen
Andreas W.,  4. Oktober 2017



Bzgl. der Restaurantempfehlungen in Lazise war das "Grotta" ein absoluter Reinfall, völlig überzogen im Preis, schlechtes Essen und ein sehr arroganter Kellner. Ich hörte dies auch von anderen Gästen. (Anmerkung von RV: war keine Empfehlung von uns). Die Osteria "Oreste" dagegen ein paar Schritte weiter nebenan war sehr gut, etwas teurer auch, aber absolut angemessen für die hohe Qualität des Essens, auch der Service war sehr angenehm und unaufdringlich.
Auch das Gallo Nero hat uns gut gefallen, gute Gerichte, gutes Preis-/Leistungsverhältnis, netter Service.
Sehr gut haben wir auch an den kleinen Tischen vor der "Cozzeria" gesessen und gegessen - sehr zu empfehlen!

So, das wäre es erstmal, viele Grüße und Ihnen eine gute Zeit,
Susanne G.        6.Juni 2016
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für die empfohlenen Landgasthäuser, in denen wir gut und originell gegessen haben  vielen Dank. Ohne Ihre Tipps wären wir wohl dorthin nicht gekommen! Einen Großteil Ihrer Liste haben wir "abgearbeitet".

Schöne Pfingsten!
Mir freundlichem Gruß

Gabriele und Jürgen Sch.  
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Von den Restaurantempfehlungen haben wir leider nur das Alle Mura in Lazise getestet, aber das war auch sehr gut und ist auch für Kinder empfehlenswert. Die Kleinen bekommen dort Malsets und werden so von den Bedienungen verhätschelt dass sie sich von ihrer besten Seite zeigen, zumindest wars bei uns so. ;-) Es gibt sogar einen Wickeltisch was man auch nicht überall findet.

Wir möchten uns noch mal ganz herzlich für diesen tollen Urlaub bedanken und hoffen wir dürfen uns bei unserem nächsten Gardasee-Urlaub wieder an Sie wenden. 

Herzliche Grüße
Familie Fr. (
22. Juni 2015)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ganz besonders Bedanken möchten wir uns für Ihre Restaurantempfehlungen.
Wir haben die Pizzeria La Rosa und Al Torcolo ausprobiert.
La Rosa war schon super, aber Al Torcolo hat uns dann doch am besten gefallen. Die Speisen und auch der Service waren spitzenmässig.

Freundliche Grüsse
Andrea B.,  3. September 2015
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Restaurantempfehlungen allesamt top, wir besuchten folgende Häuser und können uns Ihrer Empfehlung nur anschließen:
Ristorante Liston in Verona: erwartet man bei dieser zentralen Lage wirklich nicht – gutes Essen und sehr faire Preise
Ristorante La Dacia (Albare): tolles Essen im wunderschönen Garten, zuvorkommendes Personal. (Autan nicht vergessen ;-))
Locanda Gallehus: Hatte ich erheblich kleiner in Erinnerung. War gut, aber doch recht überlaufen.
Marconi classique: Schöne Lage, aber in der Hochsaison würde ich es eher meiden. Sehr überlaufen und man wird schnell „abgefertigt“
Einmal haben wir auch im Restaurant des Hotel Boffenigo gegessen. Sehr gutes Essen auf der Terrasse, aber das Flair kommt bsp. an das La Dacia nicht ran.

Was ich Ihnen ans Herz legen möchte ist ein Besuch im Ristorante Locanda Al Cardellino (Via Pralesi 16 in Bardolino).
Hat uns sehr gut gefallen. Tolle Pasta und vor allem ein Mann am Holzkohlegrill der etwas von Fleisch versteht.

Wir buchen gerne wieder über Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Thomas A.       Mai 2015
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dank der Restauranttipps haben wir uns ein paar Kilo auf die Hüften „gefuttert“.

Nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 Mit freundlichen Grüßen

Dirk L.
August 2013

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Betreff: Gardasee Urlaub - Ihre Restauranttipps

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre tollen Restaurantempfehlungen in und um Garda.

Wir haben während unseres Urlaubs jeden Abend einen Ihrer Tips getestet und waren stets angetan. Vorallem die La Taverna del Borgo in Calmasino und das Restaurant S. Michele in Marciaga hat uns überzeugt.

Freundliche Grüße
Ilona H.
Juli 2013

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ganz ausgezeichnet waren auch die Restaurantvorschläge, die wir mit großer Freude genossen haben; vor allem hat uns gefallen, dass diese Vorschläge abseits des großen Touristenrummels ausgezeichnetes Essen in gutem Preis-Leistungs-Verhältnis geboten haben (als langjährige Toskanaurlauber glauben wir das beurteilen zu können).
Noch einmal herzlichen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Hans B., Lienen, Juli 2008
 

 

Noch ein paar interessanteTipps:

Aus der STERN-Redaktion: Acht Tricks, woran Sie einen guten "Italiener"erkennen

Artikel und Bücher über den Gardasee mit kulinarischen Tipps von der Journalistin und Autorin Monika Kellermann.

Gute Nachrichten für unsere Kunden aus dem Großraum München:
Wenn Ihr mitgebrachter Gardasee-Wein nicht mehr bis zum nächsten Urlaub reicht, dann haben wir hier die Lösung. Siehe auch Pressebericht Südd. Zeitung vom 13.08.2015

Frühlingsimpressionen von unserem Kunden und Fotografen Bernd Ellerbrock
 

 

zu unseren Gardasee- Infos A - Z

 

Eine Villa am Gardasee
Kulturelle Begegnungen im Veneto

   Auszüge für unsere Kunden aus dem neuen Buch von Dr. Peter Prandke:

 

Gastrononia  Gardesana

Geschmack ist lernbar, sagt Leandro, Chef des renommierten Restaurant Vecchio Malcesine und lädt jedes Jahr zu Fish and Chef, einem Gastronomie -Event  ein, um zusammen mit einem Dutzend Sterneköchen für seine Gäste Geschmacksvarianten zu kreieren, die sich von der universalen  Pizza und Pasta Vorstellung der italienischen Küche fundamental unterscheiden. Der Gardasee sei der geeignete Ort die  Vielfalt der  italienischen Küche kennen zu lernen. Denn hier treffen die drei Regionen, Lombardei, Trentino und Veneto, mit ihren unterschiedlichen Kochtraditionen zusammen. Die Restaurants am Seeufer, deren Speiseangebot mittlerweile eine Karikatur der italienischen Küche darstellt, haben keine  gastronomische Aufwertung nötig. Hier wird jeder Koch zum Meister, denn der Schein der untergehenden Abendsonne vergoldet jede Pizza und signalisiert den Geschmacksnerven, dass in Italien einfach alles besser schmeckt als zu Hause  beim Italiener um die Ecke. Um Restaurants mit typisch regionaler  zu entdecken bedarf es guter Tipps und oft eines Abstechers ins Hinterland, zu Plätzen, wo das was täglich frisch gekocht ist auf einer handgeschriebenen Tafel  steht oder von der Bedienung  vortragen wird. 

Dafür nimmt bei jedem Gang das Vorurteil von den angeblich eintönigen Essgewohnheiten der Italiener weiter ab. Bei aller Leidenschaft für moderne Essgewohnheiten respektieren die, meist jungen, Köche ererbte Rezepte,  widerlegen aber den Mythos von den Mamas am Herd als die Hüter der wahren Italienischen Küche. Denn die sind mittlerweile in die Jahre gekommen und ihre Töchter greifen lieber zu Convenience Pasta, als den Teig selber zu kneten.

In der Spitzengastronomie ist Italiens Küchen-Matriarchat bereits ausgestorben, aktuell gibt es in Italien nur  drei weibliche Drei-Sterne Köchinnen. Fatta in casa, hausgemacht,  steht zwar oft auf der Karte, aber meist nicht im eigenen. Italiens Pasta-Welt besteht  aus zwei Teilen: der pastasciutta, der trockenen Pasta aus Hartweizen, dem grano duro,  und der pastafresca, aus weichem Weizen. Ein Teller Spaghetti aus Hartweizen mit einem Glas Rotwein  ist nach Ansicht der Diätexperten der reinste Gesundbrunnen. Zusammen mit Pasta, Panini und Grissini  verzehren  Italiener im Schnitt 1 Kilo Kohlenhydrate pro Tag. Dass sie dabei  nicht platzen, verhindere nur der Wein.  Die Veneto Bewohner sind bekannt als Polenta Fresser,  die Florentiner  gelten als Mangiafagioli, Bohnen Esser, die Neapolitaner sind die Mangiamaccheroni  und die Lombarden sind  Risotto Fans. Die Gegend südlich von Mailand ist zusammen  mit  Pianura Padana die größte Reis Anbauzone Europas.  Risi e bisi, Reis mit Erbsen, wurde dem Dogen am Markustag serviert.

Wie  Spaghetti al dente sein müssen, muß Reis all’onda, nicht zu fest und nicht zu  flüssig sein. Wie überall hat sich auch  hier beim Reisanbau in den letzten 50 Jahren mehr geändeda als in den 7 Jahrhunderten zuvor. Das Bild von den Mondinas, den 260.000 Norditalienerinnen, die wie Silvana Mangano in dem Film Bitterer Reis, bis zu den Knien im Wasser, geplagt von Myriaden von Mücken Reis pflanzten, existiert heute genauso  wenig, wie das Leben in den  verlassenen cascine, den großen Höfen, wo 40 bis 50 Landarbeiter Familien lebten. Heute  werden die mit Laser-Vermessung planierten Felder von einer einzigen Person in GPS gesteuerten Traktor bepflanzt. Ein Hektar Reis, für den früher 1000 Arbeitsstunden notwendig waren, erfordert heute gerade mal 50 Stunden. Die isolierende Wasserdecke wird nach der Pflanzung abgelassen um eine kräftigere Verwurzelung der Pflanzen zu erreichen. Erst danach erfolgt eine zweite, endgültige Flutung. Unter den vielen Reissorten, von Arborio bis zu Carnaroli, gilt der Riso Vialone Nano Veronese als besondere Kostbarkeit. Geschützt durch die Herkunftsbezeichnung DOP unterliegt seine Produktion strengen Kriterien, die von Fruchtwechsel, der  Bewässerung durch reines Quellwasser und wenig Chemie – zur natürlichen Schädlingsbekämpfung werden Karpfen und Libellen eingesetzt – reichen. Seine Vermarktung unternehmen die lokalen Reis Genossenschaften vielfach selber.  Das gibt einem die Garantie, dass das was draufsteht auch wirklich drin ist.
 

 
INFORMATIONEN GARDASEE BARDOLINO LAZISE GARDA TORRI DEL BENACO PESCHIERA SIRMIONE MALCESINE LIMONE TREMOSINE